Einheitsgemeinde Amt Neuhaus
Wappen der Region
Natur erleben
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Tourismus & Freizeit

Das "Haus des Gastes" - Touristeninformation Amt Neuhaus und "Archezentrum Amt Neuhaus"

 

{FOTO Amt Neuhaus Haus des Gastes}

Wir stehen Ihnen für Auskünfte bezüglich unserer tourischen Angebote gerne zur Verfügung:
Am Markt 5
19273 Amt Neuhaus
Tel.: 038841 - 2 07 47
Fax.: 038841 - 759643
info@hausdesgastes-neuhaus.de

Öffnungszeiten:
Ganzjährig dienstags - sonntags 11 - 16 Uhr

Führungen durch das Archezentrum und Beratungen rund um das Archezentrum, die Arche-Region Flusslandschaft Elbe und das Informationshaus des Biosphärenreservates "Niedersächsische Elbtalaue" sind nach vorheriger Vereinbarung möglich

 

Entdecken Sie die Schönheiten einer unberührten Natur

{FOTO Obstbaumallee Amt Neuhaus}

Das gesamte Amt Neuhaus ist Bestandteil des Biosphärenreservates "Niedersächsische Elbtalaue". Die Flußlandschaft der Elbe mit ihrer Eigentümlichkeit ist herrlich anzusehen. Neben dem Weißstorch finden u.a. Kiebitze, Reiher, Kraniche, Fischotter, Biber und Rotbauchunken ideale Lebensbedingungen in der Elbtalaue vor. Wunderschön ist der Blick vom Kniepenberg - Gemeinde Neu Darchau - aus auf das weite, dem menschlichen Auge doch so nahe Land - dem Amt Neuhaus.

Weites Land, Wälder, Felder, Wiesen und Wasser, keine Industrie, das ist zwar identisch mit vielen Orten in Norddeutschland, hat zugleich aber seine Besonderheiten. Durch die ehemalige innerdeutsche Grenze blieben Flora und Fauna in der Elbtalaue weitgehend unberührt erhalten. Dazu gehört auch das direkt an der Elbe gelegene Marschhufendorf Konau. Unter dem Leitgedanken "Grenzgänge" - Leben an der Elbe in Konau, Popelau und Darchau wird den Besuchern in der Ausstellungsremise, in dem Museum über die Zwangsaussiedlung und auf dem grenzhistorischen Rundweg anhand von Fotos, Exponaten, Schautafeln und authentischen Zeitzeugeninterviews die Geschichte der im ehemaligen Grenzgebiet lebenden Menschen aufgezeigt.

Kirchen und Kapellen sind in der Gemeinde Amt Neuhaus zahlreich vorhanden. Die älteste Kirche steht in Stapel. In Kaarßen und Tripkau liegen die alten Fachwerkkirchen recht ansprechend auf Anhöhen über der vorbeiführenden Bundesstraße 195. Die Wälder des Carrenziener Forst laden Besucher zum stundenlangen Wandern ein, ohne einem Menschen zu begegnen. In der Nähe des Ortes Stixe hat sich eine offene Binnendüne erhalten - die Stixer Wanderdüne. Sie enstand vor etwa 10.000 Jahren nach der Eiszeit und ist der Rest einer einst weitgehend vom Flugsand bestimmten Dünenlandschaft von Preten bis Wehningen.

Zu erwähnen ist auch die auf dem Forsthof "Grüner Jäger" stehende 700 Jahre alte Eiche, die mit zu den schönsten und ältesten im Landkreis Lüneburg gehört. Die mitten durch die Gemeinde fließende Krainke bildet mehrere seenartige Verbreiterungen - den Zeetzer und Stixer See und den Trappsee - welche den Besuchern mit weiten Flächen von Teich- und Seerosen einen unvergessenen Reiz vermitteln und zum Baden einladen. Daneben gibt es noch weitere bemerkenswerte Gewässer.

Von diesen zuvor beschriebenen Schönheiten und der damit verbundenen Ruhe versprechen sich die vielen Künstler Inspiration, die sich hier in den letzten Jahren ihr Domizil aufgebaut haben. Ein Kunstwerk von ganz besonderer Bedeutung ist die Statue "Germania " von Gustav Eberlein auf dem Marktplatz in Neuhaus. Hinter dem Haus des Gastes, in dem die Touristinformation untergebracht ist, kann man die "Säule des guten Tons" sehen. Ebenfalls lohnenswert ist ein Besuch des Heimatmuseums, das sich im Pforthaus befindet. In Preten steht die "Storkenkate", ein Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert. Sie wird als Informationszentrum für den Storchenschutz der Stiftung THE STORK FOUNDATION - Störche für unsere Kinder - genutzt mit dem Ziel "Dem Storch eine Zukunft geben heißt Lebensraum erhalten". Verwirklicht wird dies im Amt Neuhaus mit dem Projekt Sudewiesen.

Zum Thema
ANZEIGEN
LINK: Volksbank Lüneburger Heide eG
()



Ihre Wünsche & Ziele stehen
bei uns im Mittelpunkt!

www.vblh.de/vertrauen


LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de