Einheitsgemeinde Amt Neuhaus
Wappen der Region
Natur erleben
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Freizeit & Sport

Natur- und Gästeführungen

 

{FOTO }

 

Erlebnisfloßtour auf der Elbe
Die Elbe mit ihren Natur- und Kulturlandschaften und der besonders vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt mal aus einer ganz anderen Perspektive erleben. Außerdem: Neuhaus und seine Geschichte, Elbmarschendorf Konau/Popelau, Grenzhistorie, die Elbtalaue und ihre Entstehung, Biosphärenreservat, Deichpflege durch Schafe, Stixer Wanderdüne, Laaver Moor, Obstbaumalleen.
Dr. Siegrun Hogelücht, vom Biosphärenreservat ausgebildete und zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin, geboren und aufgewachsen in Geesthacht, Studium in Hamburg. Lebt seit 1999 in Rosien im Amt Neuhaus. Unter dem Motto: „Einmal Elbe – immer Elbe“.
Dauer: 2 Stunden, für Rollstuhlfahrer geeignet (bitte bei der Buchung angeben!)
Ort: 19273 Darchau, ca. 50 Meter elbaufwärts vom Fähranleger.
Kosten: 14,00 € pro Erwachsener, 10,00 € pro Kind, bis 13 Personen
Termine: Saison je nach Witterung und Hochwasserlage der Elbe von Mai – Oktober.
Genaue Termine bitte im „Haus des Gastes“ erfragen oder unter dem Button "Veranstaltungskalender" auf dieser Internetseite nachsehen.
Buchung erforderlich!
„Haus des Gastes“, Am Markt 5, 19273 Neuhaus
Tel.: 038841 - 20747
E-Mail: info@hausdesgastes-neuhaus.de
Internet: www.elbe-flossfahrten.de
 

{FOTO }

Die Welt anders sehen
Die Welt einmal anders sehen - sich in Details versenken, in Ruhe die Natur oder die Landschaft genießen - dazu lädt Sabine Wittkopf Sie im Rahmen ihrer geführten Touren durch das Amt Neuhaus herzlich ein. Historische Spurensuche und Naturerlebnisse für die ganze Familie in der reizvollen Landschaft der Elbtalaue:
"Tour de Storch": Eine Radtour von Storchennest zu Storchennest (April - August).
"Adler und Gänse": Vogelkundliche Radtour durch das Neuhauser Marschland.
"Auf dem Weg zu Meister Bockert": Radtour durch das Amt Neuhaus mit vielen Informationen rund um Biber und Beobachtungsmöglichkeiten an einer Biberkuhle.
"Vom Leben hinterm Grenzzaun": Die innerdeutsche Grenze bestimmte über 40 Jahre das Leben der Menschen im Amt Neuhaus, die Radtour bietet einen Einblick in den ehemaligen Grenzraum.
"Von Zauber-Weiden und uralten Eichen": Baumgeschichten - ein geführter Spaziergang im Privelacker Elbvorland.
"Von herzoglichen Tafeldeckern, Kamelwärtern und Granatäpfeln": Historischer Rundgang durch Neuhaus. Diese Tour ist für Rollstuhlfahrer geeignet.
Dauer: je Tour 2-3 Stunden
Kosten: 5,- € pro Person, Kinder in Begl. Erw. frei, Gruppenermäßigung möglich
Termine: ganzjährig (siehe unter dem Button "Veranstaltungskalender" auf dieser Internet-Seite)
Sabine Wittkopf, vom Biosphärenreservat ausgebildete und zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin, Alte Molkereistr. 4, 19273 Neuhaus, Tel.: 038841-61377, Mail: sabinewittkopf@web.de
Frau Wittkopf bietet noch diverse andere Naturführungen an. Genauere Infos siehe unter ihrer eigenen Telefonnummer oder unter Tel.: 038841-20747.

 

 

{FOTO }

Begegnungen mit Bitter/Ortsgeschichten
57 Einwohner in nicht einmal 20 Häusern hinterm Elbdeich, das ist Bitter - gegenüber Hitzacker - eine der ältesten Siedlungen am Fluss und im Zentrum des Biosphärenreservats gelegen. Ein ganz normales Bauerndorf und doch voller Fragen: Was bedeutet der "Phoenix"? Was hat es mit dem "Grünen Zaun" auf sich oder mit dem "Gelben Richard"? Uns was hat Napoleon mit Bitter zu tun? Wir gehen auf eine bunte und ungewöhnliche Entdeckungstour. Am Ende erfrischt Sie ein Umtrunk im 250 Jahre alten Denkmalhof.
Dauer: ca. 1,5 Std., auch für Rollstuhlfahrer geeignet
Ort: ab Fähranleger Bitter-Herrenhof
Kosten: 5,- € pro Person, Kinder frei
Termine: 1. und 3. Sonntag im Monat, Mai - September und Sonderführungen
Angelika Hoffmann, vom Biosphärenreservat ausgebildete und zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin, Elbstr. 22, 19273 Bitter, Tel.: 038845-44270, E-Mail: angelika.hoffmann1@googlemail.com

 

{FOTO }

Düne, Moor und Feldmark
Führung rund um die Stixer Wanderdüne: Erleben Sie die von Kiefernwald umgebene einmalige Dünenlandschaft, die ihre Entstehung der letzten Eiszeit verdankt.
Kremserfahrt zum Laaver Moor: Erkunden Sie mit dem Kremser das Naturschutzgebiet Laaver Moor. Genießen Sie die herrliche Landschaft mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt.
Fahrt durch die Feldmark: Genießen Sie die Obstbaumalleen mit den alten Obstsorten und die Feldmark zu den verschieden Jahreszeiten. Je nach Jahreszeit und Witterung stellen wir für Sie die passende Erlebnistour zusammen.
Dauer der Exkursion: ca. 2,5 h
Kremserfahrt + Naturführung +2 Getränke an Bord sind im Preis von 19,90 € pro Person enthalten.
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Mindesteilnehmerzahl 6 Personen: 24,90 € pro Person
Ort: Ferienhof Mayer / Stixe
Termine: April bis Oktober
Für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Gäste geeignet ( bei Buchung bitte angeben).
Nach der Kremserfahrt bieten wir Ihnen:
Kaffee und hausgemachten Kuchen satt :   6,90€
Bretteljause incl. einer Medizin:                 9,90€
Infos und Buchungen: Ferienhof Mayer in 19273 Stixe, Landweg 3, 038845 - 41549 oder 0174-4744334

 

{FOTO }

Einem Landwirt über die Schulter geschaut
Rundtour mit einem alten Trecker und Hänger (auch als Radtour möglich) von Zeetze über Vockfey nach Pommau und zurück (ca. 10 km) mit allgemeinen Informationen zum Biosphärenreservat. Neben überraschenden Entdeckungen aus der Tier- und Pflanzenwelt wird dem Geheimnis der alten Karpfenkuhle nachgegangen. Im Sommer (vom 10. Mai - 10. September): Mitten in der Natur neben herrlichem Vogelgesang einem Melker am Wiesenrand bei der Arbeit zuschauen. Im Winter kann man mit einer Portion Glück die Geburt eines Kälbchens im Stall erleben. Informationen über die Entwicklung eines großen Agrarbetriebes zu DDR-Zeiten und heute werden gegeben.
Dauer: 2 - 3 Stunden
Ort: Technikstützpunkt der Agrarproduktion Zeetze (neben Autohaus Hacker)
Kosten: 5 - 10 € pro Person, je nach Aufwand
Termine: Nach Vereinbarung
Heidrun Jandt, vom Biosphärenreservat ausgebildete und zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin, Mühlenstr. 3, 19273 Zeetze, Tel.: 038845-44510

 

 

{FOTO }

Wald-Erlebnis-Wanderung mit Pony Mulle
Ein besonderes Angebot für alle jungen und jung gebliebenen Besucher der Elbtalaue. Ein Spaziergang durch die "Zeetzer Dünen" mit Spiel, Spaß, Geschichten und Informationen für Groß und Klein, geleitet von Pony Mulle und seiner Gabi.
Termine, Dauer und Kosten nach Vereinbarung.
Ort: Schnuckenhof Esser
Gabriele Esser, vom Biosphärenreservat ausgebildete und zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin, Schnuckenhof Esser, Dorfstr. 19, 19273 Zeetze, Tel.: 0170-8121301

Zum Thema
ANZEIGEN
LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(https://www.sparkasse-lueneburg.de/)

LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de