Ansprechpartner & mehr

Aktuelles

Pressemitteilung vom 06.04.2022 – Brand einer Gartenlaube in Neuhaus/Elbe

Neuhaus/Elbe. Zu einer unklaren Rauchentwicklung wurde am Nachmittag des 05.04.2022, um 16.45 Uhr, zunächst die Freiwillige Feuerwehr Neuhaus/Elbe in die Sumter Straße in Neuhaus/Elbe alarmiert.

Nur wenige Minuten später wurde die Alarmstufe erhöht und zusätzlich die Feuerwehren Haar, Dellien, Stapel mit dem Atemschutzanhänger und Atemschutzgeräteträgern und die Kommunikationsgruppe Amt Neuhaus alarmiert, um der Lage Herr zu werden.

Eine Gartenlaube stand in Brand und wurde durch die rund 40 Kameradinnen und Kameraden gelöscht. Mit Hilfe von drei Strahlrohren von mehreren Seiten, einem Einreißhaken und einer Wärmebildkamera brachte man den Brand in der Laube nach rund 90 Minuten unter Kontrolle. Die Wasserversorgung wurde über eine lange Wegstrecke durch die Feuerwehren Dellien und Haar von Seiten der „alten Molkerei“ in Neuhaus aus sichergestellt.

Verletzt wurde niemand. Es befanden sich fünf Trupps zu jeweils zwei Leuten unter Atemschutz im Einsatz. Die Brandursache ist ungeklärt.

Aufbau mehrerer Schlauchleitungen   Kleine Flasche- große Wirkung: Ohne unsere Atemschutzgeräteträger wäre hier kein Rankommen gewesen

 

Claudia Harms
Gemeindefeuerwehrpressewartin Amt Neuhaus

Legende
Gem-BM: Gemeindebrandmeister
(T)LF:     (Tank)Löschfahrzeug
TSF(-W): Tragkraftspritzenfahrzeug (mit Wassertank)
HLF:        Hilfelsistungsfahrzeug
MTW:      Mannschaftstransportwagen
ELW:       Einsatzleitwagen

Im Einsatz befanden sich
HLF + TLF + MTW Neuhaus/Elbe
TSF Dellien
TSF-W Haar
ELW + Kommunikationsgruppe Amt Neuhaus
MTW + Atemschutzanhänger Stapel
Gem-BM + Stellvertretender Gem-BM
Polizei
Pressewartin