Einheitsgemeinde Amt Neuhaus
Wappen der Region
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 19.01.2019 – Jahreshauptversammlung der FFw Neu Garge/ Stiepelse


Stiepelse. Aufgeben gibt es nicht! Mit dieser Einstellung hat sich die kleine Feuerwehr Neu Garge/ Stiepelse in den letzten Jahren eigenständig hochgearbeitet. Nach einer Aktion zur Mitgliedergewinnung vor ein paar Jahren trägt die Arbeit weiterhin Früchte. Seit diesem Jahr zählt die Wehr rund um ihren Ortsbrandmeister René Bieberle nämlich 24 aktive Mitglieder (2014 waren es nur 20 Feuerwehrleute). Personell gestärkt ist für dieses Jahr auch Großes geplant: der 20-jährige Zusammenschluss der Freiwilligen Feuerwehren Neu Garge und Stiepelse soll im Sommer gefeiert werden.
Ohne die Zusammenlegung würde es heute wohl beide Wehren nicht mehr geben.
 
Auch wenn das Einsatzfahrzeug heute in Neu Garge steht und Aktivitäten dort stattfinden, wollen sich die Brandschützer aus Stiepelse weiterhin gerne an vergangene Zeiten erinnern. So kaufte der Dorfverein Stiepelse der Gemeinde Amt Neuhaus das alte Spritzenhäuschen ab, um es künftig zusammen mit den Feuerwehrleuten zu pflegen und zu erhalten. Brigitte Schöber vom Dorfverein und Ortsvorsteherin Heidemarie Gäde sind sich einig: Das
über 100 Jahre alt Spritzenhäuschen gehört zum Dorfbild der Stiepelser und ist dort nicht mehr wegzudenken.
 
Im Gegensatz zu vielen anderen Feuerwehren blickte Ortsbrandmeister René Bieberle auf ein einsatzruhiges Jahr 2018 zurück. Die Wehr rückte lediglich zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst und einem Verkehrsunfall aus. Dabei kamen sie auf etwas über 7 Einsatzstunden. Zeit genug, um die frisch eingestiegenen und aus der Jugendfeuerwehr übernommenen Blauröcke zu Lehrgängen zu schicken. Sandra Sadewasser und Elisa Schöber schlossen den zweiten Teil der Grundausbildung (Truppmann Teil 2) ab. André Hildebrandt und Julian Crepon wurden zu Atemschutzgeräteträgern ausgebildet und André Dornbusch bestand den Lehrgang zum Truppführer. Zusätzlich wurde Dornbusch an diesem Abend einstimmig zum neuen Gerätewart gewählt und für seinen Einsatz im vergangenen Jahr zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Die Auszeichnung nahm Gemeindebrandmeister Dirk Baumann vor.
 
Was für die Einsatzabteilung ein Segen, ist für die Jugendfeuerwehr ein kleiner Wermutstropfen. Im vergangenen Jahr wurden Elisa Schöber und Sebastian Bagunk von der Jugend- in die Einsatzabteilung übernommen. Dennoch kann Jugendfeuerwehrwartin Angela Bagunk auf 7 Mädchen und 3 Jungen in der Jugendfeuerwehr zählen, die- wie auch die Aktiven- das vergangene Jahr ruhig angingen.  Neben dem Basteln von Adventsgestecken und dem Üben für verschiedene Wettbewerbe fuhren sie zum Jahresabschluss in das „Jumphouse“ (Trampolinhalle).
 
 
Die Gäste an diesem Abend waren:
Stellvertretender Bürgermeister    Christian Fabel
Gemeinde Amt Neuhaus      Henrik Mix
Ortsvorsteherin        Heidemarie Gäde
Gemeindebrandmeister      Dirk Baumann
 
 Gem-BM beglückwünscht André Dornbusch zur Beförderung
 
(Bildrecht FFw Stiepelse) Das alte Spritzenhäuschen ist aus dem Dorfbild nicht mehr wegzudenken. 
 


Claudia Harms
Gemeindefeuerwehrpressewartin Amt Neuhaus
 
 
Legende
Gem-BM: Gemeindebrandmeister
Orts-BM:  Ortsbrandmeister

Zum Thema
ANZEIGEN
LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(https://www.sparkasse-lueneburg.de/)

LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de