Einheitsgemeinde Amt Neuhaus
Wappen der Region
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 22.06.2019 – 20 Jahre Jugendfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Neu Garge/Stiepelse

Neu Garge/Stiepelse. Wir haben das schönste Hobby der Welt und helfen dabei auch noch anderen Menschen, so sieht Ortsbrandmeister Renè Bieberle heute die Lage.

In der gemeinsamen Feuerwehr, welche aus den Dörfern Neu Garge, Stiepelse und anderen umliegenden Ortschaften besteht, läuft es gut. Die Jugend ist aktiv und die Mitgliederzahlen haben sich in den letzten Jahren erholt. Das war leider nicht immer so, erinnern sich der Wehrführer und sein Stellvertreter Uwe Stüwe zurück.

Vor 20 Jahren stand es um beide der eigenständigen Freiwilligen Feuerwehren Neu Garge und Stiepelse schlecht. Ohne den Zusammenschluss am 27. März 1999 würde also keine von ihnen heute mehr die Bürgerinnen und Bürger in den Dörfern an der Elbe schützen.
1962 wurde die Feuerwehr Neu Garge gegründet, weil in der Ortschaft Viehle zwei Häuser abgebrannt sind. Vier Jahre später fielen noch drei Häuser in Viehle den Flammen zum Opfer. Begonnen haben die Garger Feuerwehrleute damals mit einem Tragkraftspritzenanhänger, seit 2011 sind sie stolz auf ihr TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank).
Auch die Stiepelser begannen 1950 mit einem Anhänger, es folgte das Fahrzeug B1000, zu welchem es viele lustige Geschichten zu erzählen gibt, so der heutige stellvertretende Ortsbrandmeister Uwe Stüwe.

Auch die Nachwuchsabteilung feiert 20-jähriges Bestehen. Die Jugendarbeit, blickt Angela Bagunk zurück, funktioniert aber eigentlich erst seit 10 Jahren so richtig gut. Im ersten Jahrzehnt hätte man sich eher ausprobiert. Was die Heranwachsenden dafür in der zweiten Hälfte auf die Beine gestellt haben, ist umso beeindruckender: sie schafften es zum sechsmaligen Kreismeister im Bundeswettbewerb im Landkreis Lüneburg- und das in Folge!Ein Jubiläum ist immer ein ehrenwerter Anlass, um Danke zu sagen. Dies tat Jugendfeuerwehrwartin Angela Bagunk gleich bei mehreren Leuten:

Sandra Sadewasser und Elisa Schöber sind ihr eine große Stütze bei der Nachwuchsarbeit;
René Bieberle und Uwe Stüwe führen die gemeinsame Wehr seit Jahren;
Frau Schöber und Frau Stüwe unterstützen wo sie nur können und stehen der Wehr immer zur Seite.

Auch die Gäste fanden passende Worte. Zu ihnen gehörten der stellvertretende Bürgermeister Christian Fabel, Sybille Ruffing von der Gemeinde Amt Neuhaus, Ortsvorsteherin Heidemarie Gäde, Gemeindebrandmeister Dirk Baumann und der stellvertretende Gemeindejugendfeuerwehrwart Christian Pink.

Elisa Schöber, immer für eine Überraschung gut, gab im Anschluss noch ein Ständchen zum Besten. In Begleitung ihrer Gitarre rührte sie mit einem selbst komponierten Lied ihre Feuerwehrkameraden zu Tränen.

Zu Bestaunen gab es Feuerwehrfahrzeuge rund um das Dorfgemeinschaftshaus in Stiepelse, an dem die Feier stattfand. Für die kleinen Gäste wurde eine Spielstraße aufgebaut. Am Abend brachte Brandmeister Chris de Flambödie Zuschauer und Gäste zum Staunen: mit seiner Feuerwehrshow zog er die Blicke auf sich.

Ausstellung Feuerwehrfahrzeuge, Bildrecht FF Neu GargeStiepelse

Feuerwehrshow mit Chris de Flambö, Bildrecht FF Neu GargeStiepelse

Elisa Schöber singt; Bildrecht C.Harms

Claudia Harms
Gemeindefeuerwehrpressewartin Amt Neuhaus

Zum Thema
ANZEIGEN
LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de



LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(https://www.sparkasse-lueneburg.de/)