Einheitsgemeinde Amt Neuhaus
Wappen der Region
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Pressemitteilungen

Ein Dankeschön für stille Helden: Geschenke zum Tag der Ehrenamtlichen

Landrat Jens Böther dankt den ehrenamtlich Tätigen in diesem Jahr mit Geschenken per Kurier. Foto: LKLG(lk/bf) Am 5. Dezember ist weltweit der Internationale Tag des Ehrenamts: In diesem Jahr muss der traditionelle Empfang mit Landrat Jens Böther aufgrund der aktuellen Corona-Lage leider ausfallen. Dabei haben sich gerade während der Pandemie zahlreiche Menschen verstärkt ehrenamtlich in unserer Region engagiert.

Für Landrat Jens Böther war deshalb ganz klar: Auch ohne offizielle Feier soll der Einsatz der 20 ausgewählten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern besonders gewürdigt werden. In diesen Tagen erhalten sie von einem Boten des Landrats ein Zeichen der Dankbarkeit und Wertschätzung. Neben einer offiziellen Urkunde finden die Ehrenamtlichen das Buch „Lüneburger Aussichten“ und ein Glas Honig aus dem Landkreis Lüneburg in einem Geschenkbeutel. Dazu bekommt jede und jeder Einzelne ein ganz persönliches Schreiben des Landrats. „Wie gerne hätte ich jedem Einzelnen persönlich gedankt“, sagt Landrat Jens Böther. „Mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit setzen die Geehrten sich für das Gemeinwohl und für andere Menschen ein – und das Tag für Tag, Woche für Woche. Genau das macht unsere Region so lebens- und liebenswert.“

Die jüngste der diesjährigen Ehrungsliste, Julia Wagner, freut sich über ihre Urkunde. Foto: privatDie ersten Geschenke wurden bereits übergeben, es war für die Ehrenamtlichen eine große Überraschung. Das zeigten auch die verschiedenen Reaktionen: Von „Das kann doch nicht sein!“ bis zu „Ist das wirklich für mich?“ war bei allen die Freude sehr groß. So unterschiedlich wie die ehrenamtlichen Tätigkeiten, so vielfältig sind auch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Die Älteste auf der diesjährigen Ehrungsliste ist Ingelore Harwege mit 83 Jahren, die Jüngste ist Julia Wagner mit 21 Jahren. Sie wurde vom ASB Kreisverband Lüneburg für diese Ehrung vorgeschlagen. Seit fast zwei Jahren ist Julia Wagner in der Schnelleinsatztruppe und dem Katastrophenschutz des ASB tätig. Als erste Frau überhaupt, absolviert sie die technisch anspruchsvolle Ausbildung zur Drohnenpilotin. Darüber hinaus engagiert sie sich auch als Sanitäterin und ist jederzeit bereit zu helfen.

Das sind die Menschen, die ihre Zeit und ihre Energie einsetzen, um etwas Gutes zu tun und in diesem Jahr zum Tag der Ehrenamtlichen überrascht wurden (in Klammern die vorschlagende Stelle):

Jürgen Backhaus (Caritasverband Lüneburg)
Heidi Bendzko (Lebenshilfe Lüneburg-Harburg)
Stephan Cardinahl (SoVD Kreisverband)
Ramona Dierken (Verkehrsfreunde Lüneburg e.V.)
Edith Ehlert (SoVD Amelinghausen)
Janine Ernst (Paul-Gerhardt-Haus, Kindertafel Lüneburg)
Jürgen Fechner (Gemeinde Adendorf)
Hans-Heinrich Hahn (Gemeinde Südergellersen)
Ingelore Harwege (Freiwilligen Agentur des Paritätischen)
Hendrick Heuer (Gemeinde Brietlingen)
Helga Kiehn (SoVD Neetze-Thomasburg)
Michael Koch (SV Karze)
Walter Koch (Ausbildungsbrücke Lüneburg)
Wolfgang Koltermann (Samtgemeinde Amelinghausen)
Petra Laasch (Samtgemeinde Ostheide)
Gitta Lenttner (SoVD Melbeck)
Marie-Luise Melchior-Römer (SoVD Adendorf)
Manfred Schröder (Bezirksschützenverband)
Rainer Tippe (Deutscher Karatebund e.V.)
Julia Wagner (ASB Kreisverband Lüneburg)

20 Ehrenamtliche erhalten in diesem Jahr Geschenke vom Landkreis Lüneburg. Foto: LKLGMehr Informationen zum Tag der Ehrenamtlichen gibt es im Internet unter www.landkreis-lueneburg.de/tag-der-ehrenamtlichen.

Zum Thema
ANZEIGEN
LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(https://www.sparkasse-lueneburg.de/)

LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de