Einheitsgemeinde Amt Neuhaus
Wappen der Region
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Pressemitteilungen

Pressemitteilung der Gemeinde Amt Neuhaus zu Blühinseln

Viele Flächen in den Orten der Gemeinde Amt Neuhaus gehören zum sogenannten „öffentlichen Grün“. In der Vergangenheit gab es für diese Flächen einem hohen Pflegeaufwand durch den Bauhof der Gemeinde. Sie wurden z.T. im Wochenrhythmus gemäht. Einige dieser Flächen sollen nun bunter werden und einen Nutzen für die heimische Insektenwelt bekommen. Nach einer Anlaufphase blühen diese Flächen vom Frühjahr bis zum Herbst mit immer anderen Farbaspekten und werden nur einmal im Herbst gemäht.

Blühende Inseln an Buswartehäuschen oder auf Verkehrsinseln sind ein kleiner Beitrag zu mehr „öffentlichem Bunt“ in den Ortschaften. Dafür legte die Gemeinde in dieser Woche an verschiedenen Stellen solche Blühsäume an. Sie wurden teilweise mit heimischen Pflanzen eingesät oder wo bereits viele Kräuter wachsen werden die Fläche nur noch einmal im Herbst gemäht. Über die Jahre entwickeln sich auf diese Weise blütenreichen Inseln. Besonders heimische Kräuter eignen sich dafür, denn wenn sie sich einmal etabliert haben, blühen sie in jedem Jahr erneut und kommen auch mit wenig Wasser durch trockene Sommer. Als Beispiel sehen sie auf dem Bild ein Straßenbegleitgrün in Lüneburg, welches im Jahr 2013 eingesät wurde und jedes Jahr im Herbst, nachdem die Pflanzen ihre Samen ausgestreut haben, abgemäht wird.

In Kooperation mit dem Projektmanager des „Biotopverbund Elbtal Amt Nauhaus (BENe)“ wurden in den Gemeinden des Amt Neuhaus Flächen ausgewählt und mit heimischen Kräutermischungen eingesät. Ausdrücklich unterstützt wird die Aktion der Gemeinde durch den Imkerverein Neuhaus/Elbe und Umgebung e.V., denn neben den Wildbienen und Schmetterlingen profitieren auch die Honigbienen.

Insgesamt wurden 12 Flächen von Krusendorf im Westen bis Wehningen im Südosten ausgewählt mit insgesamt 5.000 m2.

Nähere Informationen bei der Gemeinde Amt Neuhaus oder beim BENe-Projektmanager Dr. Olaf Anderßon (Biologe, LK Lüneburg).

Foto Dr. O. Anderßon (LK Lüneburg)

Zum Thema
ANZEIGEN
LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de



LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(https://www.sparkasse-lueneburg.de/)