Einheitsgemeinde Amt Neuhaus
Wappen der Region
Natur erleben
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz

Naturschutzwoche für Kinder – Mitmachaktion: Freistellung einer Wanderdüne bei Laave (Amt Neuhaus) vom Archezentrum Amt Neuhaus

am 10.11.2018
von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Das Archezentrum Amt Neuhaus veranstaltet im Rahmen der sechsten landesweiten Naturschutzwoche für Kinder am Samstag, den 10. November 2018 eine öffentliche Pflegeaktion zur Freistellung einer Wanderdüne im Bereich Kaarßener Berge im Carrenziener Wald. Neben der Neuhäuser Junior Ranger-Gruppe können alle interessierten Kinder und Jugendlichen, aber auch deren Eltern teilnehmen. Der Treffpunkt wird um 9:00 Uhr am südlichen Ende der Siedlung Laave sein. Wetterfeste Kleidung ist notwendig, Materialien und eine Mittagsversorgung werden gestellt.
Die mittlerweile sechste Naturschutzwoche für Kinder und Jugendliche des Natur-Netzes Niedersachen e. V. findet im Oktober und November in ganz Niedersachsen statt. Von Pflegeeinsätzen im Moor über den Bau von Insektennisthilfen bis hin zu verschiedenen Umweltbildungsmaßnahmen wie Waldführungen ist eine breite Palette an Veranstaltungen vertreten.
Auch das Archezentrum Amt Neuhaus beteiligt sich als Mitglied des Natur-Netzes Niedersachsen am Samstag, den 10. November ab 9:00 Uhr an dieser Aktionswoche. Gemeinsam mit der Biosphärenreservatsverwaltung und den Landesforsten Niedersachsen wird wie bereits im Vorjahr eine von Verbuschung bedrohte Wanderdüne freigestellt. Die Kinder und Jugendlichen legen selber Hand an und sägen oder schneiden junge Bäume. Insbesondere junge Kiefern werden an diesem Tag entfernt, so dass die artenreiche Sanddüne nicht weiter zuwächst und der Lebensraum von Wiedehopf, Ziegenmelker, Eisenfarbiger Samtfalter, Blauflügeliger Ödlandschrecke, verschiedenen Sandlaufkäferarten sowie Solitärwespen- und -Bienenarten gefördert wird.
Die öffentliche Veranstaltung richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen aus der Region. Mit dabei sein wird auch die vom Archezentrum betreute rund 25-köpfige Junior Ranger-Gruppe. Der Einsatz beginnt um 9:00 Uhr und endet gegen 15:00 Uhr. Zwischen 12:00 und 13:00 Uhr ist eine Versorgungspause mit leckerem Schnuckeneintopf vorgesehen. Alle Teilnehmer sollten warme, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk tragen.
„Wir haben diesen Pflegeeinsatz ja bereits im letzten Jahr auf einer Düne bei Zeetze durchgeführt und ich war tatsächlich überrascht, wie groß die geschaffte freie Fläche am Ende des Tages war “, so Holger Belz vom Archezentrum. Auch der zuständige Revierförster Torsten Buchholz war über die Unterstützung durch die Junior Ranger und das Ergebnis hoch erfreut, so dass er auch dieses Jahr schnell eine geeignete Fläche für diese effektive Naturschutzaktion zur Verfügung stellte.
Insgesamt beteiligen sich in diesem Jahr 75 Organisationen (Vereine, Schulen, Gemeinden, Stiftungen usw.) mit 100 Projekten, in denen den Kindern und Jugendlichen die Natur nähergebracht wird. „In Zeiten des Klimawandels, der Verschmutzung der Meere und dem Rückgang von Insektenpopulationen, ist es umso wichtiger, schon Kinder und Jugendliche für den Natur- und Umweltschutz zu sensibilisieren. Das Natur-Netz Niedersachsen hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, mit einer intensiven Nachwuchsarbeit auch die Jüngsten für die Umwelt zu begeistern und für die Naturschutzarbeit zu aktivieren“, sagt Hartmut Schrap, Vorstandsvorsitzender des Natur-Netzes Niedersachsen e. V. Der Verein ist ein Netzwerk von zusammengeschlossenen Natur- und Umweltschutzorganisationen, die in Niedersachsen aktiv sind. Ziel des Natur-Netzes Niedersachsen e.V. ist die Stärkung und Kooperation der beteiligten Organisationen. Ein gemeinsames Agieren in Niedersachsen soll zu einem leistungsfähigeren und effektiveren Naturschutz führen.
Unterstützt wird die Naturschutzwoche für Kinder und Jugendliche von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung, die die Aktionen und Projekte mit insgesamt fast 200.000 Euro fördert. Auch in diesem Jahr sind wieder viele ökologisch wertvolle Projekte dabei. „Dabei sind es nicht nur die großen Projekte, die Erfolg zeigen. Selbst kleine Maßnahmen, wie der Bau von Insektenhotels oder die Anlage einer Trockensteinmauer für Reptilien, tragen zur Sicherung des Naturhaushaltes und der Umweltbildungsarbeit bei. Daher freuen wir uns besonders, dass auch in diesem Jahr über 9.000 Kinder und Jugendliche für die Natur begeistert werden können und immer mehr Organisationen an der Naturschutzwoche teilnehmen“, so Karsten Behr, Geschäftsführer des Natur-Netzes Niedersachsens und der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung.

Was: Naturschutzwoche für Kinder – Mitmachaktion: Freistellung einer Wanderdüne bei Laave (Amt Neuhaus)
Wann: Samstag, 10. November 2018, 9.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr
Wo: Kaarßener Berge des Carrenziener Waldes; Treffpunkt am südöstlichen Ausgang der Siedlung Laave.
Sonstiges: Warme, wetterfeste Kleidung ist notwendig, Materialien werden gestellt.

Kontakt:
Archezentrum Amt Neuhaus
Holger Belz / Dr. Siegrun Hogelücht
Telefon: 038841-759614
archezentrum@amt-neuhaus.de

Zum Thema
ANZEIGEN
LINK: Sparkasse Lüneburg Willkommen
(https://www.sparkasse-lueneburg.de/)

LINK: Pendlerportal
(http://lueneburg.pendlerportal.de/)

Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?

www.pendlerportal.de