Einheitsgemeinde Amt Neuhaus
Wappen der Region
Hand in Hand zum gemeinsamen Erfolg
Bürger
Tourismus
Wirtschaft
Marktplatz
Pressemeldungen

Wirtschaft Regional - 5. April 2018

Künstliche Intelligenz (KI) wird entscheidenden Einfluss auf die Art und Weise unseres Arbeitens und Lebens haben. Das wird immer deutlicher, wenn man sich die Fortschritte in diesem Thema im letzten Jahr anschaut:

  • Digitale Assistenten, die Sprache verstehen und im Alltag hilfreich sind
  • Autonome Autos, die immer sicherer im Vergleich zu menschlichen Fahrern werden
  • Maschinell lernende Systeme, die sich eigenständig verbessern.

Das sind nur ein paar Beispiele aus dem weiten Feld der KI. Vielfach sind für diese Fortschritte große Konzerne und / oder Startups aus den USA oder China verantwortlich. Aber auch Lüneburger Unternehmen entwickeln und nutzen KI-Systeme. Christian Scherrer, bei der Wirtschaftsförderungs-GmbH (WLG) zuständig für Innovation, nennt die Bereiche Marketing-Automation, Datenanalyse, KI-Software-Entwicklung sowie Industrie 4.0. „Lüneburger Unternehmen haben in diesen Bereichen Spezial-Know-how, das Ihnen einen Wettbewerbsvorteil bietet. Wir unterstützen diese Unternehmen bestmöglich bei der Weiterentwicklung ihrer Fähigkeiten und Angebote. Hierfür stehen uns Förderprogramme von Bund, Land und EU sowie ein weites Expertennetzwerk zur Verfügung“.

Unternehmen jeglicher Branchen aus dem Landkreis Lüneburg können sich bei Interesse an der Thematik der Künstlichen Intelligenz an Christian Scherrer, WLG wenden. Er vermittelt kompetente Unterstützung bei innovativen Vorhaben über das WLG-eigene Transferangebot Produktion+ und unterstützt bei der Einwerbung von Fördermitteln für die (Weiter-)Entwicklung von Produkten, Verfahren und Dienstleistungen.

Zum Artikel in der Landeszeitung

Zum Thema